Infos, Download und Sponsoren

  • Die Statuten unseres Vereins kannst du hier downloaden.
  • Unsere neue Kursplatz-Ordnung kannst du hier downloaden.

  • Die Homepage des Steirischen Hundesport-Klubs (STHK) findest du unter: http://www.sthk.at

Sponsoren
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren für ihre Unterstützung!

Versicherung Gungl St. Margarethen
Raiffeisenbank Gleisdorf
Fa. KWB St. Margarethen
Auto Pfeiffer St. Margarethen
Schlüsseldienst Predota Pischelsdof
Fa. PRO PLAN,  Thomas Teichmann
Fa. Fritz, Hundebedarf u. Hundeboxen Graz


KURSPLATZORDNUNG 2016
Steirischer Hundesport-Klub Hundeschule St. Margarethen/Raab

1. Wertschätzender und gewaltfreier Umgang mit Menschen und Hunden ist für uns selbstverständlich. Grobe Behandlung des Hundes und das Zufügen von psychischer Gewalt sind verboten! Dazu zählt auch, dem Tier Leistungen abzuverlangen, denen es auf Grund seines Alters, seiner Rasse, seines Gesundheitszustandes etc. nicht gewachsen ist. Für uns ist es selbstverständlich, dass der Einsatz von elektrisierenden Ausbildungsgeräten, Stachel-, Korallenhalsbändern etc. nicht erlaubt ist. Kettenhalsbänder dürfen nie auf Zug eingestellt werden (Würger).

2. Wir pflegen guten Zusammenhalt und wertschätzenden Umgang untereinander.
Mitglieder, KursteilnehmerInnen und BesucherInnen haben den Anweisungen der Vereinsleitung bzw. der TrainerInnen Folge zu leisten.

3. Es wird erwartet, dass sich KursplatzbenützerInnen gegenseitig mit gebührender Achtung behandeln und sich höflich, respektvoll und rücksichtsvoll verhalten. Geringschätzige oder beleidigende Aussagen sind zu unterlassen. Der/die HundeführerIn nimmt Rücksicht auf andere Menschen und Tiere.
Bei den guten Sitten widersprechendem und ungehörigem Benehmen einer Person sind der Vorstand bzw. die betroffenen TrainerInnen berechtigt, die Person vom Platz zu verweisen und vom weiteren Training auszuschließen. Bei Wiederholung des Vorfalls entscheidet der Vorstand über einen Platzverweis auf unbestimmte Zeit oder andere disziplinäre Maßnahmen.

4. Unsere vierbeinigen Begleiter sind außerhalb des Trainings-, und Spielplatzes grundsätzlich immer an der Leine zu führen, wenn ein Kurs stattfindet oder sich mehrere Hunde am Vereinsplatz befinden.
Ermöglichen es die Umstände, die Hunde außerhalb der eingezäunten Flächen laufen zu lassen, sind diese Hunde besonders und ununterbrochen im Blick und unter Kontrolle zu behalten. Außerdem soll Buddeln verhindert werden und Hauferl sollen sofort entfernt werden. Nähert sich ein angeleinter Hund dem Vereinsplatz, sind alle freilaufenden Hunde unverzüglich zurückzurufen. Die BesitzerInnen entscheiden dann, ob und mit wem ihr Hund Kontakt aufnehmen.

5. Das Benützen des Hundespielplatzes ist auch außerhalb der Kurs- u. Trainingszeiten für Mitglieder immer erlaubt. Wenn man mit dem eigenen Hund in den Spielplatz will, ist mit den darin befindlichen HundeführerInnen zu klären, ob das für alle in Ordnung ist.

6. Selbständiges Trainieren ohne KursleiterIn/TrainerIn außerhalb der Kurs- u. Trainingszeiten ist den Mitgliedern erlaubt.
Die Benutzung von hohen Trainingsgeräten ist zur Sicherheit der Hunde grundsätzlich nur unter Aufsicht eines Trainers/ einer Trainerin oder nach Absprache erlaubt.

7. Die Hauferl sind immer wegzuräumen, auch außerhalb des Kursplatzes (Wiese, Parkplatz, Weg etc.). Dazu stehen in jedem Platz Kotbehälter und Schauferln bereit. Sackerl sind nur in diese Kisten zu entsorgen und nicht in die Mülltonnen.

8. Bei Verdacht auf ansteckende Krankheiten sind die betreffenden Hunde bis zur Genesung vom Besuch des Hundeplatzes und des Trainings ausgeschlossen. Bei einer plötzlich auftretenden Erkrankung oder bei einer Verletzung des Hundes ist der/die TrainerIn berechtigt, die Trainingseinheit zu beenden.

9. Fremde Hunde werden nicht ohne Rücksprache mit dem/der HundeführerIn gefüttert. Sollte ein fremder Hund an einer Person hochspringen, so dreht sich diese weg und beachtet ihn nicht!

10. Hunde dürfen nicht direkt am Zaun festgebunden werden.

11. Der/die HundeführerIn haftet für alle Schäden, die durch ihn/sie oder seinen/ihren Hund verursacht werden.

12. Für persönliche Sachwerte der Mitglieder und der BesucherInnen wird keine Haftung übernommen. Das Benützen der Garderobe, diverser Ablagen, des Parkplatzes und die Nutzung des Geländes erfolgt auf eigene Gefahr. Für Schäden an geparkten Fahrzeugen übernimmt der Verein keine Haftung.

13. Kinder sind am Kursplatz unbedingt zu beaufsichtigen und das Klettern auf Hundesportgeräte ist zu unterlassen.

14. Das Betreten des Flugplatzes ist für alle verboten.

15. Während der Arbeit mit dem Hund am Kursplatz ist der übermäßige Genuss von Alkohol verboten.

16. Zigarettenstummel bitte nur in die bereitgestellten Aschenbecher entsorgen.
Wenn im Vereinsheim geraucht wird, ist auch im Winter für dementsprechende Belüftung des Vereinsheimes zu sorgen!

17. Um Reinhaltung des Vereinsgeländes und der WC-Anlagen wird im eigenen Interesse gebeten.

18. Beim Verlassen des Vereinsheims/Hundeschulgeländes sind Flaschen, Becher, Tassen, Aschenbecher etc. wegzuräumen!

19. Bei Beschwerden, Anliegen oder Anregungen wird ersucht, sich an TrainerInnen, KursleiterInnen oder eine andere Ansprechperson im Verein zu wenden.

20. Mit Betreten des Vereinsgeländes verpflichtet sich jeder zur Einhaltung der Kursplatzordnung.

Der Vorstand u. die TrainerInnen des Vereins


 

 

Advertisements