Hundewandertag 2018

Wie auch in den letzen Jahren durfte die Hundeschule zum Hundewandertag einladen. Es maschierten viele Mensch-Hunde-Teams gemeinsam mit. Nach der Wanderung gab es zur Stärkung für alle Gulasch, Kastanien und leckere Mehlspeisen. 🥘🌰🎂
Dieses Jahr erstmalig gab es auch ein Schätzspiel mit einem Geschenkskorb als Preis. 🏆
Gratuliere nochmals an die Gewinnerin.
Neben dem Hundewandertag wurde der Samstag auch als Gleichenfeier für unser neues Vereinsheim genutzt.

DANKE an alle die mitgeholfen haben, dass wir so ein tolles Vereinsheim haben und an alle die gestern für das leibliche Wohl gesorgt haben.

 

Advertisements

Die Blendgranaten in Felixdorf

Mit einer Reihe von Stockerlplätzen für die Blendgranaten der STHK-Hundeschule St. Margarethen an der Raab wurde das Breitensport-Turnier im niederösterreichischen Felixdorf am 23. September zum vollen Erfolg. Auch in der Gesamtwertung des Cup Ost schlug unser Verein kräftig zu.

Gleich bei ihrem ersten Einzelantritt bei einem Turnier zeigte Gabi Offenbacher, wozu sie imstande ist: Mit der Erfolgshündin ihrer Tochter Conny, Aimy, belegte sie bei ihrer Premiere mit einem Sehr gut Platz 2. Da konnte Conny natürlich nicht nachstehen – auch bei ihr schaute mit Aimy ein zweiter Rang und sogar die Bestnote Vorzüglich heraus.

Familien-Gleichklang gab es auch im Hause Rosenberger: Mama Sonja und Sohn Sebastian belegten jeweils mit Amy Platz 3, beide mit Note Sehr gut. Knapp am Podest vorbei landeten die Darbietungen von Sophie Fuchs mit ihrem Robin – die beiden wurden mit Note Gut ebenso undankbare 4. wie Lucretia mit Wolfgang trotz eines Vorzüglich. Pandora holte mit Wolfgang ebenfalls die Bestwertung Vorzüglich, in der traditionell starken Altersklasse Herren 4 reichte das aber gerade noch für Rang 9.

Im CSC-Staffellauf wurden die Blendgranaten 1 (Lucretia/Wolfgang, Conny/Aimy und Gabi/Pandora) 6., die Blendgranaten 1a (Pandora/Wolfgang, Sonja/Amy, Sophie/Robin) waren leider etwas fehlerhaft unterwegs und landeten auf Platz 17.

In der Gesamtwertung des KOOP Cup Ost (Niederösterreich-Wien-Burgenland) mit fünf Turnieren wiesen drei Teams genügend Teilnahmen für die Berücksichtigung in der Endwertung auf – aber die hatten es in sich: Conny und Aimy holten ebenso Platz 2 wie Lucretia und Wolfgang, Pandora und Wolfgang platzierten sich als 7. ebenfalls beachtlich. Die Staffel der Blendgranaten 1 schrammte mit Platz 4 in der Jahres-Endwertung des Cup Ost knapp am Podest vorbei.

Danke für die Fotos an Emmi Zott und die Familie Offenbacher!

Großer Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Hier seht ihr fleißige ArbeiterInnen nach einem harten und langen Arbeitstag am Vereinsplatz. Trotz Regen und Gatsch haben sie an einem einzigen Tag 2000 Pflastersteine gelegt und so die gesamte Terrasse und den Vorplatz fertig gemacht!!! 😍

VIELEN, VIELEN DANK AN ALLE DIE GESTERN UND HEUTE
TATKRÄFTIG MITGEHOLFEN HABEN!
❤️ Ihr seid großartig und vollbringt Unglaubliches! ❤️

IMG-20180922-WA0000IMG-20180922-WA0002

Die Blendgranaten in Paternion

Hoppla, Drillinge: Die Blendgranaten räumten bei Meisterschaft ab

Noch nie hatte sich der STHK St. Margarethen an der Raab über einen Landes- oder Staatsmeistertitel freuen dürfen. Das ist jetzt ganz anders: Mit gleich drei Goldenen kehrten die Blendgranaten St. Margarethen von den Breitensport-Landesmeisterschaften für Steiermark und Kärnten aus Paternion (Kärnten) heim – als überlegen erfolgreichste Mannschaft des gesamten Wochenendes. Getrübt wurde die Stimmung allerdings durch eine Meniskusverletzung, die sich Kerstin nach einem tollen Lauf unserer erstmals angetretenen Blendgranaten-Mamis-Staffel zuzog.

In der Jüngstenklasse holte sich Sebastian Rosenberger mit Amy den Landesmeistertitel – mit einer tollen Unterordnung und zwei fehlerfreien und schnellen Durchgängen bei den Laufbewerben. In der Jugendklasse weiblich setzte Conny Offenbacher mit ihrer Aimy ihren Siegeszug fort – der 9. Sieg im 11. Turnier des Jahres brachte auch den begehrten Titel.
Und dazu wurden auch die Staffel der Blendgranaten 1 in der Besetzung Wolfgang mit Lucretia, Verena mit Timmy und Conny mit Aimy Landesmeister.
Dass Verena mit ihrem Timmy auch noch einen dritten Platz in der Damenklasse unter 50 eine Bronzemedaille holte, rundete das erfolgreiche Wochenende ab.
Pechvogel des Tages war Pandora: Trotz neuem Punkterekord reichte es bei drei Antritten (KOOP-Cup, Landesmeisterschaft Einzel, Landesmeisterschaft Staffel) dreimal nur für den undankbaren 4. Platz.
In der Staffel der Blendgranaten 1a mussten sich auch Sonja Rosenberger mit Aimy sowie Sophie Fuchs mit Robin mit diesem 4.Platz zufrieden geben. Und die tapferen Blendgranaten-Mamis – Sonja Rosenberger mit Pandora, Gabi Offenbacher mit Aimy und Kerstin Fuchs mit Robin – mussten nach wirklich tollem ersten Durchgang wegen der Verletzung von Kerstin aufgeben.
Wir wünschen Kerstin gute Erholung nach ihrer Operation!

Die Blendgranaten in Kremstal

Besser geht’s nicht mehr: Als „Totalabräumer“ zeigten sich die Blendgranaten am vergangenen Sonntag beim Breitensport-Turnier im oberösterreichischen Kremstal. Ein noch besseres Ergebnis wäre nicht einmal mehr theoretisch möglich gewesen.

2018-06-24 Kremstal (2)

2018-06-24-kremstal-3.jpeg

Bereits in der Unterordnung hatten Conny und Aimy sowie Wolfgang mit Lucretia und Pandora mit drei motivierten Vorführungen ohne jeglichen Stellungsfehler den Grundstein für ihre Spitzenresultate gelegt – 52, 54 und 56 von 60 möglichen Punkten standen auf den Richterblättern. In sämtlichen Laufbewerben blieben alle drei Teams dann auch fehlerfrei, und das bei guten Laufzeiten – mit folgenden Auswirkungen: Conny und Aimy holten mit dem zweitbesten Punkteergebnis ihrer noch jungen Karriere (279,75 Punkten) ein Vorzüglich und zum siebenten Mal in dieser Saison Platz 1. Lucretia schaffte mit dem drittbesten Karriereresultat von 287,71 Punkten und einem Vorzüglich den vierten Sieg im Jahr 2018, gefolgt von ihrer kleinen Schwester Pandora, die sich mit 285,91 Punkten, einem Vorzüglich und ebenfalls dem drittbesten Punkteresultat ihrer bisherigen Laufbahn den zweiten Platz mit großem Vorsprung auf Rang 3 sicherte.

2018-06-24 Kremstal (1)Als krönender Abschluss ergaben diese Bombenresultate in der Mannschaftswertung, in der pro Team die besten drei Punkteergebnisse addiert werden, auch einen klaren Sieg für die Blendgranaten des STHK St. Margarethen an der Raab. Das Auto war bei der Heimfahrt gut mit Pokalen und Urkunden bestückt…

Herzlichen Dank für die Fotos an Conny, Gabi und Emmi Zott!

Breitensport Saisonstart 2018

Die Blendgranaten St.Margarethen/Raab sind am Wochenende höchst erfolgeich in die heurige Breitensportsaison gestartet!

Am Samstag erzielten sie beim Turnier in Raach im Einzel zweimal Platz 2, zweimal Platz 5 und einmal Platz 6 und in der Staffel mit den beiden Blengranatengruppen die hervorragenden Plätze 4 und 6.

Beim gestrigen Turnier in Fischlham erreichten unsere drei TeilnehmerInnen allesamt Stockerlplätze: einmal Platz 3 und zweimal Platz 1!
Wolfgang und Lucretia haben gestern sogar die höchste Punkteanzahl aller (mehr als 60) TeilnehmerInnen erzielt.

Besonders erwähnen möchten wir zwei neue Blendgranatenteams: Sophie mit Robin und Conny mit Aimy haben bei ihrem ersten Turnier zeigen können was sie drauf haben!

Wir gratulieren zu diesem überwältigenden Start in die neue Saison!!

Bau der neuen Hütte

Die Wände stehen, das Dach schützt vor Schnee und Regen und auch die ersten Fenster haben wir schon! Wir danken allen, die beim Bau und rundherum mithelfen!

Ein besonderer Dank geht diesmal an Gerald Petschnik, der nicht nur plant und koordiniert, sondern auch selbst unzählige Stunden am neuen Platz arbeitet!