Die Blendgranaten in Luftenberg

Medaillenregen trotz weitgehend hinter den Erwartungen gebliebener Leistungen – so lautet die Bilanz der BreitensportlerInnen der Blendgranaten St. Margarethen an der Raab am Sonntag im oberösterreichischen Luftenberg.

Conny holte mit Aimy im KOOP-Cup ihren sechsten Sieg hintereinander und somit ebenso Platz 1 wie Wolfgang mit Lucretia, deren Schwester Pandora mit demselben Herrl dahinter auf Platz 2 landete – aber die mit der Höchstnote Vorzüglich verwöhnten Sportpaare mussten sich diesmal allesamt mit einem Sehr gut zufriedengeben. Das lag vor allem an ungewöhnlichen Fehlern in der Unterordnung – Aimy erzielte 50 Punkte, Lucretia (trotz vorher motivierter Leistung) mit dem ersten Stellungsfehler seit über einem Jahr ebenfalls nur 50 Zähler, und Pandora mit einem Stellungsfehler und einem teilweise fast kabarettreif anmutenden Auftritt samt Stellungsfehler gar nur 44 Pünktchen. Bei Lucretia und Aimy/Conny kamen noch jeweils ein Abwurf beim Hürdenlauf und somit 4 Strafsekunden dazu.

Da aber die Laufleistungen der Blendgranaten durchaus recht gut waren und auch die Konkurrenz patzte, gab es doch noch die bestmögliche Ausbeute im Einzel. Bei der gleichzeitig ausgetragenen Landesmeisterschaft für Oberösterreich und Salzburg erreichten Conny und Aimy in der offenen Gästeklasse bei den Damen Platz 2, Wolfgang und Lucretia bei den Herren Rang 3.

Connys Mama Gabi gab dann in der CSC-Staffel ein erfolgreiches Debüt – sie absolvierte in beiden gewerteten Läufen mit Pandora die Schlusssektion fehlerfrei und mit tollem Tempo. Leider patzten Lucretia und Aimy auch im ersten Durchgang der Staffel, im zweiten Run zeigten die Blendgranaten dann aber, was sie können, und lieferten einen Lauf ab, der sie in der Endwertung noch auf Platz 5 von 9 angetretenen Teams nach vorne brachte. In der Gästewertung der Landesmeisterschaft ergab das den zweiten Rang, während sich die andere – von vornherein als fast unschlagbar eingeschätzte – Mannschaft mit dem vorletzten Platz der beiden gewerteten Teams in der Gästewertung mit dem vorletzten Platz zufrieden geben musste 😉

Herzlichen Dank an Emmi Zott und Gabi für die Fotos!

 

Advertisements